Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz

Das Gymnasium am Stoppenberg hatte im Januar 2016 eine Studienreise von 25 Oberstufenschüler/-innen nach Polen vorgenommen. Schwerpunkt der Reise war die Auseinandersetzung mit dem ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau und die Teilnahme an den Gedenkfeierlichkeiten anlässlich des 71. Jahrestages der Befreiung der Gefangenen des KZ. Die Jugendstiftung bezuschusste die Gedenkstättenfahrt.


Duisburger Werkkiste fährt zum Weltjugendtag

Die Duisburger Werkkiste führt seit über 30 Jahren im Duisburger Norden Maßnahmen zur beruflichen Orientierung, Berufsvorbereitung und Ausbildung für Jugendliche und junge Erwachsene durch. Die Jugendstiftung ermöglichte zehn überbetrieblichen Auszubildenden und Teilnehmern der Berufsvorbereitungsmaßnahmen die Teilnahme an der durch das Bistum Essen organisierten Fahrt zum Weltjugendtag in Krakau / Polen.


Deutsch-polnische Jugendbegegnung

Seit 1993 besteht die Partnerschaft der Diözesen Kattowitz und Essen. Im  Februar 2016 hatte das Referat für interkulturelle Jugendpastoral im Bistum Essen eine Begegnung mit Jugendlichen aus dem Erzbistum Kattowitz veranstaltet. Mit finanzieller Unterstützung der Jugendstiftung lernten sich 30 deutsche und 30 polnische Jugendliche kennen, kamen bei Projekten zu verschiedenen Themen zusammen und agierten als Botschafter zwischen den Bistümern.


"KjG Theater. Unser Stück. Deine Welt."

Die KjG Theater (bestehend seit 2007) ist eine Jugendgruppe der KJG Oberhausen-West mit über 40 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 10 bis 18 Jahren. Ziel der Theaterarbeit: Raum zur Persönlichkeitsentfaltung- und -entwicklung, Auseinandersetzung mit dem Theaterprojekt, Reflektion der inhaltlichen Themen im Sinne einer christlich-katholischen Weltanschauung. Die Jugendstiftung unterstützte die Theaterprojekte in 2016: „Big Business“, „Die Geburt“ und „Die Odyssee“.


Pfadfinder kochen und backen in Bottrop

„Wir möchten einen schönen, einladenden Raum schaffen, in dem auch mit Kindern und Jugendlichen Kochen Spaß macht.“ 


Der DPSG-Stamm St. Peter Bottrop betreut rund 80 aktive Kinder und Jugendliche. Mit Hilfe des Fördervereins St. Peter Bottrop konnten bereits die veralteten Sanitäranlagen und Gruppenräume der Pfadfinder/-innen im Jugendheim der Gemeinde St. Peter renoviert werden. Nun wurde auch die Küche der Pfadfinder/-innen im Jugendheim mit finanzieller Unterstützung der Jugendstiftung gemeinsam erneuert.


Ferienfreizeit "Amigos international"

Im Rahmen der Jugend- und Familienarbeit der Amigonianer soziale Werke e.V. in Gelsenkirchen hatten mit Unterstützung der Jugendstiftung für 60 Kinder und Jugendliche Ferienfreizeiten vor Ort und in der Eifel stattgefunden. Unter dem Motto "Amigos international" wurde den Kindern und Jugendlichen aus Gelsenkirchen eine anregende Erholung während der Oster- und Sommerferien ermöglicht.


Lageraufnäher für die Pfadfinder Ennepe-Ruhr

Im dpsg-Bezirk Ennepe-Ruhr fand im Jahr 2016 ein Bezirkspfingstlager für 350 Teilnehmer in Rhens am Rhein statt. Vier Tage lang hatten die Kinder und Jugendlichen unter dem Motto "Komm mit uns ins AbENteuerland" gemeinsam gezeltet, gespielt und Pfadfinden erlebet. Die Jugendstiftung finanzierte die Anschaffung von Lageraufnähern für alle teilnehmenden Pfadfinder.


Pilgerfahrt nach Barcelona mit "TRINITY"

Das jugendpastorale Zentrum "TRINITY" in Bochum ist eine Einrichtung der Pfarrei Liebfrauen und gehört zu einem der jugendpastoralen Schwerpunktorte im Bistum Essen. Dabei sind die Jugendmessen zu einem wichtigen Aushängeschild und Identitätsmoment für TRINITY geworden. Die Jugendstiftung des Bistums Essen unterstützte die gemeinsame Pilgerfahrt der meist ehrenamtlichen Helfer von TRINITY.


Neuer Kleinbus für den "Jugendhof Vogelheim"

Der Jugendhof Vogelheim ist eine offene Kinder- und Jugendfreizeitstätte der katholischen Pfarrgemeinde St. Dyonisius Essen-Borbeck im Stadtteil Vogelheim. Der Jugendhof unterhält seit 13 Jahren einen Kleinbus, der zu den verschiedensten Zwecken (Durchführung von Projekten, Aktionen und Veranstaltungen) intensiv genutzt wird. Das Fahrzeug kontte nunmehr technisch nicht mehr genutzt werden. Mit finanzieller Unterstüzung der Jugendstiftung wurde ein Nachfolgefahrzeug für den Jugendhof angeschafft.


"Game-of-Gelsen 2016"

In Gelsenkirchen engagieren sich über 2.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in 50 festen Gruppen (u.a. DPSG, PSG, KJG, Kolpingjugend, CAJ, Amigonianer, JuHU, Messdienergruppen). Im Mai 2016 plante der BDKJ Stadtverband Gelsenkirchen - mit finanzieller Unterstützung der Jugendstiftung - ein gemeinsames Zeltlager für ca. 500 Kinder und Jugendliche in Rüthen. Unter dem Motto „Game-of-Gelsen“ erlebten die Kinder und Jugendlichen ein Stadtpfingstlager mit vielfältigen, pädagogischen Spielangeboten in Groß- und Kleingruppen.


Kath. Jugendsozialarbeit in Essen - "Die Boje"

Die Boje - gem. kath. Jugendsozialarbeit GmbH in Essen-Frillendorf führt seit 30 Jahren Maßnahmen und Projekte im Übergang von der Schule in den Beruf durch. Um auch in Zukunft den inhaltlichen und technischen Anforderungen der Auftraggeber (Agentur für Arbeit, Job Center Essen, Land NRW) gewachsen zu sein, wurden die EDV-Arbeitsplätze der jungen Teilnehmer/-innnen mit finanzieller Unterstützung der Jugendstiftung verbessert bzw. neu ausgestattet.


Neues Mobiliar in der Jugendbildungsstätte Don Bosco

Die Jugendbildungsstätte Don Bosco in Hagen-Rummenohl ist das Diözesanzentrum der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg im Bistum Essen und wird vom Bistum Essen und dem Land NRW gefördert. Die Jugendbildungsstätte bietet Kurse, Tagungen und Seminare im Bereich Jugendbildung für Verbände, Vereine, Schulklassen, Familien- und Jugendgruppen aus Kirchengemienden etc. an. Mit finanzieller Unterstützung der Jugendstiftung für neues Mobiliar wurden verschiedene Räume im Haus umgestaltet.


Jugendcafé "JuCa" in Bottrop

Das Jugendcafé "JuCa" in der Innenstadt von Bottrop ist seit vielen Jahren Anlaufpunkt für viele Jugendliche und junge Erwachsenen von 14 bis 25 Jahren. An drei Tagen pro Woche findet dort pädagogische Jugendarbeit statt. Hierzu gehören sowohl unterschiedliche Freizeitangebote (u.a. Kicker, Billard, Gesellschaftsspiele, Filmangebote), als auch offene Sprechzeiten mit den leitenden Sozialarbeitern. Die Jugendstiftung bezuschusste den Austausch der stark beanspruchten und teilweise defekten Bestuhlung des Jugendcafés.


Jugendkirche TABGHA Oberhausen

Die Jugendkirche TABGHA , eine der jugendpastoralen Handlungsorte im Bistum Essen, plante den Umbau Ihres Standortes in der ehemaligen Christ König Gemeinde in Oberhausen. Die Jugendstiftung hatte die Jugendkirche bei der Durchführung der Baumaßnahmen finanziell unterstützt.

„TABGHA ist der Ort in Israel, an dem die wundersame Brotvermehrung stattfand …. Der mit dieser Erfahrung verbundene Ort gab der Jugendkirche TABGHA ihren Namen. Denn auch hier kommen Menschen mit unterschiedlichen Talenten und Begabungen zusammen, um Kraft zu tanken und „satt“ zu werden. Daraus kann Neues entstehen. Seit dem Jahr 2000 haben Jugendliche hier die Möglichkeit neue Zugänge zur Kirche und ihrem eigenen Glauben zu entdecken. Die Verbindung zwischen jugendlicher Lebenswelt und christlicher Botschaft steht dabei im Mittelpunkt. Ein wesentlicher Aspekt ist die Mitbeteiligung Jugendlicher an der räumlichen und inhaltlichen Gestaltung. An jedem Sonntag finden hier Jugendmessen statt. Sie sind der Pulsschlag der Jugendkirche. Über das Jahr hinweg lebt TABGHA von verschiedenen Projekten und Veranstaltungen. …“.[aus: „www.jugendkirche-oberhausen.de“]


Jugendhaus St. Altfrid

Am Rande des Ruhrgebiets und doch mitten im Grünen: Das Jugendhaus St. Altfrid liegt auf einem Hügel oberhalb der Ruhr, an der Grenze zwischen Essen-Kettwig und Heiligenhaus. Ein großes Wald- und Wiesengelände mit Übernachtungshäusern, Empfangsgebäude und Tagungshaus bietet beste Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Aufenthalt – nicht nur für Kinder und Jugendliche. Ein Ort für Tage religiöser Orientierung aller Schulformen ab Klasse 9 und Ausbildungszentrum für ehrenamtliche GruppenleiterInnen aber selbstverständlich auch für alle Gruppen, die einfach gerne in Altfrid zu Gast sind. Die Jugendstiftung bezuschusste die Neuanschaffung von Tischen und Stühlen für einen neu errichteten Tagungsraum.